SN034 Videokonferenzen

Vom 17. Mai. 20

Videokonferenzsetups - Pi-hole - HackerEG - Anekdoten von der Kommandozeile

In der 35. Ausgabe der Sibyllinischen Neuigkeiten berichten wir über unsere Projekte der vergangenen Wochen. Wir stellen ein Setup für Videokonferenzen mit verschiedenen Videoquellen vor und sprechen über Pi-hole v5. Neben dem Werbefilter kann dem Pi-hole auch beigebracht werden, DNS-Anfragen über HTTPS oder TLS zu stellen. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten von der Hacker eG und dem TimelapsePi, über die wir schon in der vergangenen Folge sprachen. Zum Schluss der Folge stellen wir noch ein paar Projekte vor, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann.

Dauer: 0:54:44

avatar
Christian
avatar
hauro
avatar
ajuvo
Shownotes:

Konferenzsetup

DNS-Resolver

Hacker EG

Cli-Karate

Privacyscore

Arecibo

SDR

1 Kommentar auf “SN034 Videokonferenzen

  1. Sebi sagt:

    Vielen Dank für die Erwähnung. Nur zur richtig Stellung: Ich habe keinen Hund. Ich hatte einen Hund zu Gast und wollte sicher gehen, das dieser klar kommt mit dem alleine bleiben an ungewohnten Orten.
    Zum Thema pihole: Für unterwegs auf dem Android Telefon gibt es auch Lösungen. Eine ist z.B. DNSfilter, die auch ohne root funktioniert: https://f-droid.org/en/packages/dnsfilter.android/
    Dieses macht bietet lokal einen DNS Server an, der ggf. Anfragen weg filtert und trägt sich als DNS Server im Handy ein.
    Das schöne: Man kann live sehen was die Apps so im Hintergrund an DNS auflösen wollen. Und viel zu häufig sind es gerade bei Google Diensten die Hauseigenen Werbeplattformen. Diese lassen sich mit dieser App aber ins nirgendwo leiten.
    Danke nochmal für den tollen Podcast.
    Liebe Grüße Sebi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

four + 1 =